Logafix / Wavin PE-Xc Mehrschichtverbundrohr im schwarzen Schutzrohr

149,95 206,95 

Logafix / Wavin PE-Xc Mehrschichtverbundrohr im schwarzen Schutzrohr

Lieferzeit 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: B80957100ges Kategorien: , ,

Beschreibung

Logafix / Wavin Mehrschicht-Verbundrohr

  • Für die Trinkwasser- und Heizungsinstallation.
  • Für viele Anwendungen (z. B. Trinkwasser-Hausinstallationen, Heizkörperanbindungen) ist es sinnvoll, das mediumführende Wavin Mehrschicht-Verbundrohr mit einem Schutzmantel zu versehen (Schutz vor mechanischer Beschädigung). Die zwischen Medium- und Wellschutzrohr befindliche Luftschicht bildet eine zusätzliche Wärmedämmung, die in vielen Standardinstallationen (z. B. als Schwitzwasserschutz nach DIN 1988) ausreichend ist.
  • Alterungs- und formbeständig.
  • Baustoffklasse: B2, normal entflammbar, nach DIN 4102.
  • Wärmeleitfähigkeit: 0,040 W/m · K.

In der Praxis überzeugend:

  • Abmessungen von 16 mm bis 20 mm
  • geringes Gewicht durch PE-Xc-Technologie
  • deutlich reduzierter Fittingbedarf aufgrund des einfachen Biegens des Rohres
  • biegeflexible Handhabe bei gleichzeitiger Formstabilität
  • ist ideal in engsten Einbausituationen
  • schnelle und sichere Montage
  • geringe Längenausdehnung
  • diffusionsdicht frei von Inkrustationen
  • korrosionsbeständig
  • lebensmittelphysiologisch unbedenklich
  • Eignung für jede Wasserqualität

Montage:

Das Wavin Systemrohr lässt sich bequem von einer einzelnen Person montieren. Eine optimale Aluminiumstärke macht es von Hand biegsam. Biegefeder und Biegezange dürfen unterstützend eingesetzt werden. Des Weiteren kann das Wavin Systemrohr mit den Formteilen aus dem Wavin Pressfitting-Programm Wavin Tigris K1/M1 und dem Steckfitting-System Wavin smartFIX installiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 10 kg
Größe auswählen:

,

Lieferant

Lieferzeit

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Logafix / Wavin PE-Xc Mehrschichtverbundrohr im schwarzen Schutzrohr“